Tag der NOST

Am 25. September 2017 erfolgte an der Pädagogischen Hochschule Kärnten – Viktor Frankl Hochschule der offizielle Auftakt zur „Oberstufe NEU“  in Form eines Tages der NOST. In Zusammenarbeit von PH und LSR wurde den zahlreichen anwesenden SchulleiterInnen, LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern ein umfassendes Informationspaket zu diesem Reformprojekt präsentiert. Die Gymnasien Kärntens steigen mit den 6. Klassen des Schuljahres 2019/20 in diese neue Form der Oberstufe ein. Somit stehen zwei Schuljahre der Vorbereitung zur Verfügung, die intensiv genutzt werden sollen. Ein umfangreiches, bedarfsorientiertes Fortbildungsprogramm der Pädagogischen Hochschule steht zur Verfügung.

Nach Grußworten der Hausherrin Rektorin Prof. Mag. Marlies Krainz-Dürr, des Amtsführenden Präsidenten des LSR Rudolf Altersberger und der AHS-Landesschulinspektorin Prof. Mag. Susanne Traußnig, führte Mag. Isabella Spenger durch das von der Landeskoordinatorin für die NOST Prof. Mag. Barbara Prokop erstellte Programm.

Aus dem Ministerium für Bildung waren die AHS Abteilungsleiterin Mag. Anna Lasselsberger und die Abteilungsleiterin Schulrecht Dr. Claudia Jäger angereist, die grundsätzlich zur Implementierung der NOST und zu den rechtlichen Rahmenbedingungen Inputs gaben.

Dir. Mag. Johannes Hiller, der Schulleiter des BORG Neulengbach in Niederösterreich, plauderte aus der Praxis, befindet sich seine Schule doch seit 2012 im einzigen Schulversuch einer AHS zur NOST.

Den Abschluss bildete eine Podiumsdiskussion, an der neben der Vertreterin des BMB und der Schulaufsicht auch der ARGE-Leiter der Administratoren Kärntens Prof. Mag. Walter Odreitz, die AHS Landesschulsprecherin Caroline Pribassnig und die Präsidentin des Landesverbandes der Elternvereine Gertrud Kalles-Walter teilnahmen. Dabei ging es um die unterschiedlichsten Zugänge zu diesem Reformprojekt.

Ein gelungener Auftakt  für eine hoffentlich ebenso gelungene Umsetzung an den allgemein bildenden höheren Schulen Kärntens.

Text: LSI Prof. Mag. Susanne Traußnig
Foto: kore/LSR