Schüler/innen als Mediator/innen

Im Rahmen der Workshopreihe „Schüler/innen helfen Schüler/innen“ fand am 25. April 2018 in den Räumlichkeiten des Landesschulrates unter der Leitung von Anna Maria Gabalier, BEd MA – Schulmediation – und Wolfgang Gressel, BEd MA – Pädagogische Hochschule Kärnten, Viktor Frankl Hochschule für angehende Peer-Mediator/innen und deren Peer-Coaches ein Workshop zum Üben und Festigen der Phasen der Mediation statt. In Rollenspielen wurde miteinander und voneinander gelernt und einander Feedback gegeben, um noch mehr Sicherheit in der Rolle als Mediator/in zu gewinnen. Zusätzlich wurden durch den gegenseitigen Austausch einander Einblicke in das jeweilige Peer-Mediationsprogramm am jeweiligen Schulstandort ermöglicht.

Die engagierten Schüler/innen und Pädagog/innen nehmen an ihren Schulstandorten bei Konflikten und Streitigkeiten unter Schüler/innen eine vermittelnde Rolle ein und unterstützen die Konfliktparteien miteinander, eine tragfähige und nachhaltige Lösung für ihre Anliegen zu finden. An beiden Schulstandorten hat die Peer-Mediation bereits eine lange Tradition, ist integrativer Bestandteil des Schulprogrammes und stellt damit einen wesentlichen Beitrag zu einer konstruktiven und kooperativen Konfliktkultur dar. Ein herzliches Dankeschön gilt allen engagierten Mitgestalter/innen zu diesem wertvollen gewaltpräventiven Angebot.

Text: Anna Maria Gabalier, BEd MA
Fotos: LSR/kore