Rucksackprojekt in Kärntens Bildungsstätten

Angeregt durch den wohltätigen Verein Mary’s Meals, der Kinder in Malawi und Liberia unterstützt, wurden Kinder und Eltern gebeten, gebrauchte Schul-, Sport,- und Kindergartentaschen zu spenden. Das Ergebnis der Schülerinnen und Schüler vom Schulparlament der VS 9 mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Lehrerin Monika Lesiak-Just konnte sich sehen lassen: 18 Schultaschen (teilweise mit Inhalt), 12 große Rucksäcke, 19 weitere Taschen, Federschachteln und Schreibmaterial wurden während der Abschlusssitzung des Schulparlaments im Beisein von Rudolf Altersberger an Maria-Bernadette Obmann vom Verein Mary’s Meals übergeben.
Auch die FH Kärnten folgte dem Aufruf des LSR und unterstützte die wohltätige Aktion großzügig mit 250 Rucksäcken und Kugelschreibern.

Beim Abschluss des Schulparlamentsjahres in der VS 9 erfolgte ein Rückblick auf die im vergangenen Schuljahr abgehaltenen Workshops und durchgeführten Projekte. Katharina aus der 3cE übernahm die „Patenschaft“ für das Schulmaskottchen und verkündet dessen Namen, über den die Mitglieder des Schulparlaments nach Klassenvorschlägen abgestimmt haben. Das Schulfüchslein der VS 9 heißt nunmehr FUXI!

Direktorin Marianne Ladewig und Rudolf Altersberger bedankten sich bei den fleißigen Abgeordneten für ihren Einsatz im vergangenen Schuljahr. Jede/r Schüler/in bekam die nun schon traditionelle Dankesurkunde, ausgestellt vom Landesschulrat, überreicht. Ein herzliches Dankeschön ergeht auch an Frau Mag. Gabriele Sablatschan-Nuart und Frau Maria Schwarz für deren Mitarbeit im Schulparlament. Die beiden sind im nächsten Schuljahr nicht mehr dabei. Mit dem gemeinsamen Singen der Schulhymne endet die schöne Feierstunde.

Zum Rucksackprojekt Mary’s Meals: Kärntner Kinder packen für afrikanische Kinder eine Schultasche und ermöglichen ihnen damit den Schulbesuch. Für die meisten dieser Kinder ist das der erste und einzige Besitz und mit unvorstellbarer Freude verbunden. Wer will kann diese auch mit Schulmaterial und einigen Gebrauchsartikel des täglichen Lebens befüllen. Dazu kreuzen Sie bitte die beigefügte Inhaltsliste an. Schneiden Sie die Liste aus und befestigen sie diese außen an der Schultasche. Für die Organisation ist es wichtig, dass alle Kinder dasselbe bekommen. Alle Materialien können gebraucht sein, außer Hygieneartikel! Die Rucksäcke werden dann zentral gesammelt und nach Malawi oder Liberia verschifft. Die Frachtkosten übernimmt die Hilfsorganisation Mary`s Meals, deren Schwerpunkt Ernährung und Bildung ist. Über das Schulspeisungsprogramm werden heute bereits mehr als 1,3 Millionen Kinder täglich in über 14 Ländern ernährt. Da fast alle HelferInnen ehrenamtlich mitarbeiten, kann diese Organisation ein Kind mit 15,60 € ein Jahr lang ernähren und den Schulbesuch sichern. Durch die Mithilfe unserer Bildungsstätten ist es möglich, den Kreislauf der Armut zu durchbrechen!

Maria- Bernadette Obmann vom Verein Mary`s Meals holt nach telefonischer Kontaktaufnahme gerne die gesammelten Schultaschen direkt in der jeweiligen Schule ab und transportiert diese zum Lager in Klagenfurt. Sie steht auch für Fragen und Anregungen unter der Telefonnummer 0664/5654204 zur Verfügung.

Text: Monika Lesiak-Just, Mary’s Meals, kore/LSR

Fotos: kore/LSR

Fotos Schülerparlament+Taschenübergabe VS 9