Landeswettbewerb der Kärntner Physikolympiade 2018

Beim diesjährigen Landeswettbewerb der Kärntner Physikolympiade am BG/BRG Mössingerstraße in Klagenfurt kam es zu folgendem Ergebnis:

  1. Robert Babin (BG/BRG St. Martin, Villach))
  2. Florian Moll (BG/BRG Mössingerstraße) ex aequo mit
  3. Faveo Hörold (BG/BRG St. Martin, Villach)

Die 4- stündige Klausur, die 1 experimentelle und 3 theoretische Aufgabenbereiche umfasste, war zentral vorgegeben und daher auch österreichweit über alle Bundesländer vergleichbar. In Kärnten traten heuer beim Landeswettbewerb nur 5 Teilnehmer an, was aber nichts über die Qualität aussagt. Ganz im Gegenteil: gleich 3 Teilnehmer erreichten den BWB 1!

Das heißt weiters, dass 60% der Kärntner Teilnehmer es unter die besten 12% aller österreichischen Teilnehmer geschafft haben. CHAPEAUT!

Organisiert wurde der Wettbewerb in altbewährter Weise von Prof. Mag. Suntinger. Bildungsdirektor Rudolf Altersberger sowie Physiklehrerin am BG/BRG St.Martin, Kathrin Glantschnig waren bei der Siegerehrung zugegen und gratulierten den Teilnehmern herzlich. Neben einer Urkunde erhielten alle Teilnehmer viele spannende Preise rund um die Physik.

Video vom Kurswettbewerb

 

Text: Mag. Günther Suntinger

Fotos: LSR/kore