Landesbewerb in Erster Hilfe des Jugendrotkreuzes

Am 18. April fand der Landesbewerb in Erster Hilfe des Jugendrotkreuzes in Kärnten statt. Dass dieser Bewerb erstmals nach fast 10 Jahren wieder abgehalten wurde und gleich 12 Mannschaften an den Start gingen, beweist, dass die Erste-Hilfe-Ausbildungen an den Schulen mittlerweile sehr gut angenommen werden.

Am Gelände der NMS Radenthein wurden verschiedene Szenarien wie Mopedunfall, Bewusstlosigkeit, Verbrennungen, Brüche, Herzanfall etc. von Figuranten der Schule dargestellt. Diese Situationen mussten von den teilnehmenden SchülerInnen erkannt und richtig abgearbeitet werden.

Die Ergebnisse waren beeindruckend. Sowohl in den Kategorien „Gold“ (gesamte Erste-Hilfe) als auch „Silber“ (lebensrettende Sofortmaßnahmen) war das Niveau extrem hoch! So konnten sich in der Silberwertung die NMS Radenthein und das Alpen-Adria-Gymnasium Völkermarkt ex equo (96,8 von möglichen 100 %) und in der Goldwertung das BG/BRG Mössingerstrasse (96,1 von möglichen 100 %) den Titel eines Landesmeisters sichern. Diese Mannschaften sowie das Team der FBS Völkermarkt werden Kärnten beim Bundesbewerb am 30. Mai 2018 vertreten.

Die Landesleitung des Jugendrotkreuzes Kärnten, PSI Peter Michael Begusch und LSI Herbert Torta, sowie der Präsident des Roten Kreuzes Kärnten, Dr. Peter Ambrozy nahmen gemeinsam mit LHStv. Beate Prettner und Bgm. Michael Maier die Siegerehrung vor und waren von den Leistungen der Jugendlichen beeindruckt.

Ein Highlight nach dem Mittagessen aus der Feldküche des Roten Kreuzes war der Besuch des Notarzthubschraubers RK 1, der fast 2 Stunden vor Ort war und den Jugendlichen tolle Einblicke in das Innere der „fliegenden Intensivstation“ und den Alltag der Besatzung gab.

Der große Dank gilt dem Team der NMS Radenthein (Dir. Brigitte Gfrerer, Anita Penker, Elisabeth Gaberle), die durch ihre tatkräftige Unterstützung und Mithilfe den tollen Erfolg der Veranstaltung überhaupt erst möglich gemacht haben.

Das Jugendrotkreuz ist sich sicher, dass auch im nächsten Jahr wieder ein Landesbewerb stattfinden wird und freut sich auf zahlreiche Anmeldungen.

 

Auswertung_Landesbewerb Kärnten 2018

Text&Fotos: Mag. Wolfgang Schober