Kleine Abgeordnete üben sich als Friedensstifter

Passend zur vorweihnachtlichen Zeit beschäftigen sich die jungen Abgeordneten des Schülerparlaments der VS 9, Dr.-Theodor-Körner-Schule Klagenfurt mit dem Thema der „Friedensbrücke“. Dabei bekommen sie Impulse und entwickeln Ideen wie man miteinander streiten kann ohne sich dabei zu verletzen.

Am 13. Dezember 2017 fand zu diesem Schwerpunkt ein Workshop mit der Mediatorin des Landesschulrates für Kärnten, Anna Maria Gabalier, BEd MA und Herrn Wolfgang Gressel, BEd MA von der Pädagogischen Hochschule Kärnten – Viktor Frankl Hochschule statt. Mit viel Interesse und Engagement beteiligten sich die Schülerinnen, Schüler und Pädagoginnen, um miteinander im Rollenspiel die „Friedensbrücke“  kennenzulernen. Dabei versuchen sich die jungen Abgeordneten als Vermittler und Vermittlerinnen, achten auf Regeln und helfen ihren Kolleginnen und Kollegen schrittweise im Rollenspiel sich miteinander so zu verständigen, dass sie für ihre Probleme gemeinsam Lösungen finden.

Alle Klassensprecherinnen und Klassensprecher der 3. und 4. Klassen der VS 9, Dr.-Theodor-Körner-Schule Klagenfurt, deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter sowie freiwillige „Abgeordnete“ treffen sich regelmäßig einmal pro Monat im Rahmen des Schulparlaments, welches von Monika Lesiak-Just, Mag. Gabriele Sablatschan-Nuart und Maria Schwarz organisiert und gestaltet wird.

Ein herzliches Dankeschön dem engagierten Lehrerinnenteam und allen verantwortungsübernehmenden jungen Parlamentarierinnen und Parlamentariern für ihr politisches Interesse und die damit verbundenen wertvollen Beiträge zur Schulgemeinschaft.

 

 

Text&Fotos: Anna Maria Gabalier, BEd MA